MINIMESH® RPD HIFLO-S

Wo konventionelle Filtertressen an ihre Grenzen stoßen, öffnet MINIMESH® RPD HFILO-S neue Dimensionen in der Filtration. Eine von Haver & Boecker neu entwickelte Webtechnologie ermöglicht eine dreidimensionale Porengeometrie, die entscheidend ist für bislang mit industriellen Metall-Filtergeweben nicht erreichbare Filtereigenschaften. Industrielle Filtrationsprozesse werden damit schneller, sicherer und effizienter.

Eigenschaften:

  • Doppelter Durchfluss bei gleicher Porengröße wie vergleichbare Filtertressen
  • Exzellente Trennschärfe und Stabilität
  • Korrosions- und temperaturbeständige Sonderwerkstoffe
  • Optimale Schmutzaufnahme und Abreinigungsfähigkeit

Doppelter Durchfluss bei gleicher Porengröße

Wie bei allen MINIMESH® S-Filtertressen können auch bei den RPD HIFLO-S-Filtertressen die Porengrößen im Vorfeld präzise berechnet und auf die jeweilige Anforderung abgestimmt werden. Mit diesen Präzisionsporen lässt sich eine sehr hohe Trennschärfe und Formstabilität erzielen. Das unabhängige, international renommierte Institut Whitehouse Scientific hat dies geprüft und bestätigt.

Bislang eingesetzte Filtertressen mit kleinen Porengrößen führen im Produktionsprozess zu reduzierten Durchflussmengen und deutlichen Druckverlusten. Durch die neue dreidimensionale Gewebestruktur wird bei MINIMESH® RPD HIFLO-S Filtergeweben die offene Fläche auf gleichem Raum signifikant erhöht. Die Durchflussleistung kann so im Vergleich zu konventionellen Filtertressen bei gleicher Porengröße mehr als verdoppelt werden. Darüber hinaus werden die Strömungsverhältnisse optimiert und Verwirbelungen im Bereich des Filtergewebes wirkungsvoll vermieden.

Durchflussvergleich einer herkömmlichen Filtertresse MINIMESH® DTW-S (links) und einer RPD HIFLO-S (rechts) mit jeweils 15 µm Porengröße.

Durch die dreidimensionale Gewebestruktur wird die Anzahl der Poren und damit die offene Oberfläche auf gleichem Raum erhöht.

Das Strömungsverhalten ist bei der RPD HIFLO-S optimiert.
 Im Vergleich:
Bei konventionellen Filtertressen kann es bei hohen Durchströmungs-Geschwindigkeiten zu Verwirbelungen kommen, die den Filtrationsprozess beeinträchtigen.

Abreinigungsverhalten

Die Tiefenstruktur der MINIMESH® RPD HIFLO-S begünstigt eine hohe Abscheideleistung, ohne schnell zu verblocken. Das führt zu längeren Filtrationsprozessen zwischen den Reinigungsintervallen und zu höheren Filterstandzeiten. Schmutzaufnahmekapazität und Abreinigungsverhalten haben sich als hervorragend erwiesen.

  • Effiziente, sichere und stabile Filtration
  • Lange Lebensdauer der Filterelemente

Abreinigungsverhalten einer RPD HIFLO 15-S im Vergleich zu einer herkömmlichen Filtertresse DTW 14-S.

Schmutzaufnahmekapazität einer RPD HIFLO 40-S. Links: beaufschlagt, rechts: unbeaufschlagt

Korrosions- und temperaturbeständige Sonderwerkstoffe

MINIMESH® RPD HIFLO-S Filtertressen können aus vergleichsweise dicken Drähten hergestellt werden. Das wirkt sich zum einen positiv auf die Kosten aus. Zum anderen können dadurch zusätzlich zu den Standard-Edelstahl-Werkstoffen auch im kleinen Porenspektrum bislang nicht mögliche Sonderwerkstoffe verwebt werden wie

  • Alloy 310 S
  • Inconel 600
  • Superduplex
  • Duplex
  • Hastelloy C 22
  • Titan

Damit stehen erstmals korrosions- und temperaturbeständige Filtergewebe in Porengrößen < 40 µm zur Verfügung.

Kalibrierbare Porengrößen

Die innovative Webtechnologie der MINIMESH® RPD HIFLO-S ermöglicht, dass die Porengröße innerhalb eines Loses von 5 µm bis 40 µm nach Wunsch kalibriert werden kann. Auf diese Weise lassen sich die Produktionsmengen dem jeweiligen Bedarf optimal anpassen.

Top