MINIMESH® S-Metall Filtergewebe | Präzisionspore

Präzisionsporen

MINIMESH® S-Filtertressen verfügen über eine optimierte Porengeometrie mit präzise bestimmter Porengröße. Dadurch erzielen sie eine bisher nicht gekannte Trennschärfe und Formstabilität.

Für die geometrische Pore wird ein Kennwert ermittelt, der den Durchmesser einer Kugel beschreibt, die das Filtergewebe gerade noch passieren kann. HAVER & BOECKER gibt für die Porengröße den Wert Xmax (= maximale Porengröße) als Bezugsgröße an.

Zur Bewertung der Permeabilität dient der Druckverlustbeiwert für Luft im laminaren Strömungsfeld. Die den Verfahren zugrunde liegenden mathematischen Gleichungen hat HAVER & BOECKER in Zusammenarbeit mit der Universität Stuttgart entwickelt.

Mit bekannten Messverfahren zur Ermittlung der Porengröße und des Durchflussverhaltens wurden die mathematischen Formeln überprüft und bestätigt. Die maximale Porengröße wurde mit dem Glasperlentest ermittelt. Zusätzlich wendet HAVER & BOECKER im Rahmen der Qualitätssicherung die „Bubble Point Methode“ nach SAE ARP 901 an.

Das unabhängige, international renommierte Prüfinstitut WHITEHOUSE SCIENTIFIC bestätigt die hervorragenden Filtereigenschaften der MINIMESH® S-Generation mit „Präzisionsporen“.

Siegel
Top